Ulrich von Hutten Oberschule in Frankfurt (Oder)

30 Mai 2021

Ulrich von Hutten Oberschule in Frankfurt (Oder)

Seit April 2020 realisiert WKB Hochbau Beeskow den Rohbau an der Oberschule „Ulrich von Hutten“ in Frankfurt (Oder). Die Bauleistungen führt das Unternehmen aus Beeskow noch bis April 2021 aus. Geplant ist ein drei geschossiger Neubau mit Aufzug.

Bevor der Rohbau an der Ulrich von Hutten Oberschule in Frankfurt (Oder) in die erste Phase gehen konnte, setzte WKB den Schwerpunkt zunächst in der Realisierung des Brandschutzes. Denn bisher verlief der Fluchtweg aus dem Gebäude I nach hinten heraus. Da dort nun der Neubau entsteht und das Gebiet zur Baustelle abgetrennt ist, passte WKB den Fluchtweg entsprechend dem Brandschutzkonzept an und setzte dieses um. Damit der Brandschutzweg gewährleistet werden kann, baute das Bauunternehmen aus Beeskow das Haus I so um, dass nun der Fluchtweg zur Seite heraus verläuft.

Den Grundstein für den Neubau legte WKB bereits im Mai 2020. Zurzeit realisiert WKB den Rohbau mit der Gründung, den Wänden, Decken, Treppen und Podesten sowie einen Aufzug und den barrierefreien Zugang zum Gebäude.

Die Materialien: regional, natürlich, energetisch

Das Mauerwerk der Innenwände besteht aus Kalksandstein-Elementen und Betonwänden. Ersteres ist vor allem aus Rohstoffen der heimischen Natur hergestellt. WKB bezieht die Kalksandstein-Elemente vom regionalen Partner H+H aus Herzfelde.

Für die Außenwände verwendet WKB Planziegel mit Perlit-Dämmung. Das Mauerwerk ist ideal für einen energetisch und schallschutztechnisch optimierten Objektbau: Die Tonziegel mit Perlit-Dämmung liefert die Firma Wienerberger für WKB.

Leistungen der WKB Beeskow

Erweiterter Rohbau:

  • Abbruch- und Umbauarbeiten Haus I
  • Erdarbeiten
  • Beton- und Stahlbetonarbeiten
  • Maurerarbeiten
  • Stahlbauarbeiten (Stahlverbundträger)
  • Fertigteilmontage von Wänden (Aufzugsschacht), Decken, Treppen, Podeste
  • Innen- und Außen-Putzarbeiten
  • Abdichtungsarbeiten

Nutzfläche

3.095 m²

Drei-geschossiger Neubau mit Aula, Mensa, Schulküche, Fachkabinetten, Klassenräumen und Lehrerzimmer

Zeitraum

April 2020 – April 2021

Besonderheiten

  • Fertigteilmontage von Wänden (Aufzugschacht), Treppen, Podeste der Firma fdu
  • Spannbeton-Decken der Firma ELBE Decken
  • Stahlverbundträger der Firma Peikko
  • Kalksandstein-Elemente der Firma H+H
  • Planziegeln mit Perlit-Dämmung der Firma Wienerberger

Planung des Neubaus

Bild 1 von 11

So soll der Neubau der Ulrich von Hutten Schule aussehen. Die Rohbauarbeiten führt WKB bis April 2021 aus. | Bild: Lukas Schwind/Schwind & Wolf Architektenpartnerschaft

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.